Tipp Elektrolyte

Wir alle wissen, dass, wenn das Pferd schwitzt, es Elektrolyte braucht, aber ist es möglich, ein Pferd mit Elektrolyten zu überdosieren? Ja, das ist eine wirklich gute Frage, vor allem an heißen Sommertagen. Um eine Ergänzung an Elektrolyte zum Futter hinzuzufügen, ist ein Teil des Alltags für ein Hochleistungspferd. Es ist immer eine Schätzung, wie viel hinzuzufügen, da die Anweisungen manchmal ein bisschen schwer zu verstehen sein können. Woher weiß ich, wie sehr mein Pferd geschwitzt hat – und wenn es zu viele Elektrolyte erhält, füge ich dann meinem Pferd Schaden zu?

Bei Kentucky Equine Research wurde untersucht was passiert, wenn das Pferd zu viele Elektrolyte erhält als nötig. Die Schlussfolgerung war, dass, wenn zu viele Elektrolyte hinzugefügt worden sind, wird das Pferd mehr Wasser trinken, um den Überschuss auszuwaschen und wenn die Nieren des Pferdes gesund und gut sind, wird der Überschuss von Elektrolyten in den Pferdeurin ausgeschieden und die Balance wiederhergestellt werden. Wenn Du den Empfehlungen des Herstellers folgst und sicherstellst, dass Dein Pferd immer Zugang zu frischem und sauberem Wasser hat, kannst Du sicher sein, dass es den Überschuss der Elektrolyte selbst ausscheidet.

Merken

NIEMALS Elektrolyte auf nüchternen Magen zugeben.

Wenn das Pferd Wunden in oder um dem Maul hat, dann mit kaltem Wasser abspülen.

Mische die Elektrolyte in das Futter des Pferdes.